Die Blutegeltherapie

geschrieben am: 15.03.2019 von: Gabriela Wyrsch in Kategorie(n): Aktuell

Ein traditionelles Heilmittel in der modernen Humanmedizin 

Die medizinische Verwendung von Blutegeln hat eine faszinierende und lange Tradition. Bereits die Ägypter kannten deren heilende Wirkung. Während man früher die Wirksamkeit auf den Aderlass zurück-führte, weiss man heute mit den Analysemethoden der modernen Medizin, dass es die Wirkstoffe im Speichel des Egels sind, die als entscheidendes Therapieprinzip gelten. Das Sekret als biologische Apotheke mit einer Reihe von Wirkstoffen, die auch in Arzneimitteln der Schulmedizin zum Einsatz kommen. Die natürlich biologische Wirkstoffkombination des Blutegels ist jedoch einzigartig! Diese helfen bei einer Vielzahl von Erkrankungen mit Durchblutungsstörungen, wie Venenleiden, Gelenkentzündungen, Sehnen-, Muskel-, Nerven-, Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen bis hin zu psychischen Erkrankungen. An diesem Abend bekommen sie einen Einblick ins breite Wirken der so segensreichen kleinen Helferchen, sie können eine Live Demonstration erleben und ihre Fragen klären.

 

Freitag, 12. April 2019 19:00-21:30 Uhr

Rhynauerhof – Zentrum für Selbstsorge, Obergrundstr. 97, 6005 Luzern

 

Leitung:

Dr. med. Wolfgang Tamm, Facharzt für Orthopädie und Osteopathie

Sandra Tolusso, dipl. Naturheilpraktikerin

Gabriela Wyrsch Ineichen, dipl. Naturheilpraktikerin

 

Kosten:
Mitglieder Zentrum für Selbstsorge Fr. 15.-
Nichtmitglieder Fr. 20.-

 

Kommentar schreiben